Sie befinden sich hier: Home » Aktivitäten » 2015

Aktuelles 2015

04.12.2015

Weihnachtsfeier

So schnell vergeht ein Jahr...

 ...schon zur Tradition geworden ist unsere Weihnachtsfeier zum Abschluss eines jeden Jahres.

Wie in den vergangenen Jahren fand die Veranstaltung beim RTSV Rendsburg statt. Bei leckerem Essen und einem Kegeltunier ließen wir das Jahr 2015 ausklingen. Unsere Jugendwartin bedankte sich noch einmal bei Ihren Ausbildern und vor allem Ihrem stelli. Michael für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2015 und ließ das Jahr noch einmal revue passieren...

... 28 Dienste

... 13 Lehrgänge/ Weiterbildung (auch mehrtägig)

... 8 Veranstaltungen Öffentlichkeitsarbeit

... 8 Wettbewerbe

... 6 Ausschusssitzungen

... 4 Ausflüge

... 2 Versammlungen

... 10 Termine Training Leistungsspange

... 17 sonstige Termine

... ergibt 6.277,25 Mannstunden der Jugendlichen und 2.503,50 Mannstunden der Ausbilder

 

Und für diese Klasse Leistung und hohe Bereitschaft gab es für jeden noch ein kleines Weihnachtsgeschenk...die ersehnten Wintermützen :)

Wir freuen uns schon jetzt auf das Jahr 2016 und vor allem auf unser 10 jähriges Jubiläum im Mai, welches wir dann gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren des Kreises feiern werden.

Wir wünschen all unseren Kameraden und Kameradinnen, deren Familien und Freunden, sowie allen Besuchern dieser Homepage eine schöne Vorweihnachtszeit.

Weihnachtsfeier 2015
Weihnachtsfeier 2015
Weihnachtsfeier 2015
Weihnachtsfeier 2015
Weihnachtsfeier 2015
Weihnachtsfeier 2015
Weihnachtsfeier 2015

31.10.2015

Ausflug in die Fun Arena

Auch in diesem wurden wieder ein Ausflug geplant. Es ging in die Fun Arena nach Henstedt-Ulzburg. Auf 12.000 qm konnten wir uns 8 Stunden lang austoben. Ob jung oder "alt" hier war für jeden etwas dabei :-) Alle Teilnehmer waren sich einig das dieser Tag rund um gelungen war.

Fun Arena
Fun Arena
Fun Arena
Fun Arena
Fun Arena
Fun Arena
Fun Arena
Fun Arena
Fun Arena
Fun Arena

20.10.2015

Wirtschafts-Tombola: Spende für Weißen Ring und Feuerwehr

Im „Haus der Wirtschaft" am Paradeplatz wurde gestern kräftig ausgeteilt, diesmal gab es jedoch keine markigen Worte in Richtung Politik, sondern zwei großzügige Spenden. Die Jugendfeuerwehr und der Weiße Ring erhielten vom Unternehmensverband Mittelholstein jeweils 1750 Euro. Ein Großteil der Gesamtsumme war beim „9. Ball der Wirtschaft" im Conventgarten zusammengekommen. Den Erlös aus dem Tombola-Losverkauf von 3100 Euro stockte der Unternehmensverband auf 3500 Euro auf.

Die Beschenkten können das Geld gut gebrauchen. Uwe Rath, Leiter des Weißen Ringes Rendsburg-Eckernförde, schilderte, dass aktuell 220 Opferfälle bearbeitet würden. Mit knapp 30 000 Euro habe man die Opfer von Straftaten bisher unterstützt - auf vielfältige Weise. Rath nannte folgendes Beispiel: Eine Frau, die Opfer einer Vergewaltigung wurde, habe man neu eingekleidet. Ihre eigene Kleidung war nach der Tat von der Spurensicherung beschlagnahmt worden. Rath: „Wenn man die Sachen nach drei Monaten zurückerhält, möchte man sie nicht mehr tragen und wirft sie mit spitzen Fingern in den Mülleimer."

Die Jugendfeuerwehr will die Spende für die Unterstützung ihrer Lern- und Freizeitangebote verwenden. Nicht alle Eltern verfügten über die Mittel, um Ausflüge zu bezahlen, so Jugendwartin Linda Dähne. Damit die Kinder im Team lernen und Spaß haben können, bemühe man sich darum, die Kosten für diese Angebote so gering wie möglich zu halten.

Knapp 25 000 Euro hat der Unternehmensverband mit den „Bällen der Wirtschaft" erwirtschaftet, um sie für einen guten Zweck auszuschütten, sagte Geschäftsführer Michael Thomas Fröhlich. Zu verdanken ist dies auch Unternehmern wie Rolf Petersen. Er sponsorte den jüngsten Ball und gab noch eine Extra-Spende. Für das Fest im Jahr 2017 werde er als Sponsor pausieren, so Petersen. Aber mit einem Schmunzeln fügte er hinzu: „Aber beim übernächsten Ball kann man mich wieder ansprechen."

Bild und Text copyright by shz

16-18.10.2015

Besuch aus Kopenhagen

Zum ersten Mal trafen wir uns an diesem Wochenende mit den Kameraden aus Kopenhagen. Gemeinsames Grillen, eine Stadtbesichtigung, eine gemeinsame Übung beim Polizei Bezirksrevier Rendsburg und anschließender Besichtigung ( Danke nochmal :-) ) und vieles mehr waren Teil des Programms. Von der Zurückhaltung am Anfang war am Samstag Nachmittag nichts mehr zu merken. Die Jugendlichen und Ausbilder tauschten sich rege aus und stellten viele Unterschiede in der Struktur, aber auch viele Gemeinsamkeiten fest. Zum Schluss wurden fleißig Namen ausgetauscht um weiterhin in Kontakt zu bleiben. Es war ein sehr schönes Wochenende und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen.
DK 2015
DK 2015
DK 2015
DK 2015
DK 2015
DK 2015
DK 2015
DK 2015
DK 2015

11.10.2015

Orientierungsfahrt JF Am Wittensee

An diesem Sonntag fuhren wir, bei bestem Wetter, zur Jugendfeuerwehr Am Wittensee. Dort wartete auf uns eine Orientierungsfahrt. Pünktlich 9 Uhr ging es los. Bei der ersten Station wartete auf uns ein Staffellauf bei dem Feuerwehrtechnisches Können abverlangt wurde. An den weiteren Stationen bekamen wir Aufgaben wie etwa die passenden Muttern zu den Schrauben zu finden,  mittels großen Schiern Wasser zu transportieren, einen Golfball durch einen Schlauch zu befördern oder mittels 3 Schläuchen einen möglichst großen Zopf zu flechten. Ganz am Ende durfte unser Fahrer noch einmal sein Können unter Beweis stellen. Seine Aufgabe bestand darin das Fahrzeug rückwärts so nah wie möglich an ein Seil zu fahren, ohne dieses zu berühren. Mit bravur löste Michael diese Aufgabe.

Nach einer Stärkung ging es zur Siegerehrung, von 21 Mannschaften konnten wir den 8. Platz erreichen.

Danke nochmal für diesen schönen Tag an die JF Am Wittensee!!!

Am Wittensee 2015
Am Wittensee 2015
Am Wittensee 2015
Am Wittensee 2015
Am Wittensee 2015
Am Wittensee 2015
Am Wittensee 2015
Am Wittensee 2015
Am Wittensee 2015
Am Wittensee 2015

26.09.2015

Hansa Park

Auch wir waren in diesem Jahr wieder mit dabei, beim 10. Hansa Park Aktionstag in Sierksdorf. Bei fabelhaftem Wetter konnten wir uns 7 Stunden lang austoben. Während die Ausbilder es eher entspant angingen, testeten wir alle Achterbahnen und Attraktionen die der Hansa Park zu bieten hat.

Es war wie immer ein sehr schöner Tag und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Hansa Park 2015
Hansa Park 2015
Hansa Park 2015
Hansa Park 2015
Hansa Park 2013
Hansa Park 2012
Hansapark 2009

12.09.2015

Leistungsspange Lübeck

Heute war es nun endlich soweit...

 

...9 Kameraden/-innen

...5 Disziplinen

...1 Ziel!!!

 

Nach monatelanger Vorbereitung ging es heute früh um 07:15 Uhr auf nach Lübeck zur "Gesellenprüfung" in der Jugendfeuerwehr. Die Abnahme der Leistungsspange stand auf dem Programm. 

Um 10 Uhr war die offizielle Eröffnung auf dem Sportplatz in Krummesse.Insgesamt waren 15 Jugendgruppen angetreten um ihr Können, ihre Geschicklichkeit, ihre Fitness und ihren Teamgeist unter Beweis zu stellen. 

Wir begannen mit der Fragenbeantwortung, alle waren sehr nervös, denn für viele war es das erste Mal bei solch einem Wettbewerb. Mit 3 von 4 Punkten konnten wir die erste Disziplin meistern und waren alle sehr erleichtert. 

Im Anschluss machten wir eine kurze Frühstückspause, bevor es zur Schnelligkeitsübung ging. Obwohl uns hier ein kleines Missgeschick passiert ist, wurde auch diese Disziplin von uns gemeistert. 

Nun wurde es sportlich, Kugelstoßen und Staffellauf folgten. Beide Disziplinen wurden erfolgreich bestanden. 

Nun galt es nur noch die Paradedisziplin zu meistern...die Löschübung...und es konnte gar nicht besser laufen, alles passte, jeder war hochkonzentriert und mit 3 von 4 Punkten konnten wir ein super Ergebnis erzielen.

Nicht nur wir, sondern auch unsere Ausbilder waren mehr als erleichtert, als das Ergebnis feststand. Die lange Vorbereitung hat sich ausgezahlt und somit auch die vielen grauen Haare unseres Ausbilderteams ;-)

Am Ende hieß es 8 Leistungsspangen für die Jugendfeuerwehr Rendsburg. Kaputt, aber super glücklich traten wir am frühen Nachmittag dann die Heimreise an.

Ein Dank gilt der ausrichtenden Jugendfeuerwehr und dem Abnahmeteam. Es war eine super Veranstaltung!

LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015
LSP 2015

05.09.2015

Orientierungsfahrt Hohn/Hamdorf

An diesem Sonntag waren wir anlässlich der Jubiläen der Jugendfeuerwehr Hohn und Hamdorf zu einer Orientierungsfahrt eingeladen.

Um 9 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Elsdorf-Westermühlen, wo uns spannende Spiele erwarteten.

Wir mussten zum Beispiel per Funk eine Legomodell nachbauen, mit der Kübelspritze Dosen umspritzen, Sackhüpfen mal anders und einen Parcour mit einem sehr interessanten Fahrrad abfahren.

Um 17 Uhr waren wir wieder in Rendsburg angekommen. Insgesamt ein sehr schöner Tag, welcher viel Spaß gemacht hat.

Endergebnis für uns war Platz 12.

Hohn 2015
Hohn 2015
Hohn 2015
Hohn 2015
Hohn 2015
Hohn 2015
Hohn 2015
Hohn 2015

24.08.2015 - 28.08.2015

Jerry Town

In diesem Jahr, so wie in den Jahren zuvor, unterstützten wir die Stadt Rendsburg bei der Kinderstadt Jerry Town.
Die Kinder hatten die Möglichkeit in die verschiedenen Berufe hineinzugucken.
Es gab einen Blumenladen, den Bauhof, eine Pizzeria und unter anderem gab es ein Nagelstudio und noch einiges mehr. Bei uns hatten die Kinder die Möglichkeit zusammen mit unserer Hilfe einen Löschangriff aufzubauen, um einen imaginären Brand zu löschen.
Die Kinder haben mit uns zusammen einen provisorischen Wasserwerfer aufgebaut, eine Wasserwand mit Hilfe eines Hydroschildes und eine Schaumübung, die dann zu einer Schaumschlacht führte, bei der alle ihren Spaß hatten. :-)
unter anderem haben wir mit den Kindern Schläuche gerollt zwischen zwei Hindernissen durch und Leinen werfen stand auch auf dem Programm, daraus machten wir einen kleinen Wettbewerb, sei es das Ziel gewesen mit den Leinen die Dosen von einem kleinen Podest zu werfen oder einen Weitwurf auf einem selbstgebasteltem Spielfeld.
Insgesamt hat uns die Woche dort viel Spaß gemacht und den Kindern hoffentlich auch. :-)
Jerry Town 2015
Jerry Town 2015
Jerry Town 2015
Jerry Town 2015
Jerry Town 2015
Jerry Town 2015
Jerry Town 2015
Jerry Town 2015
Jerry Town 2015

24.07.2015

Kreiszeltlager Klein Waabs Tag 6

Dieser Morgen begann für alle sehr entspannt. Für 9 Uhr war erst Frühstück angesetzt, so dass alle einmal ausschlafen konnte. Für unsere Ausbilder Linda und Michael gab es sogar Frühstück ans Bett, worüber sich beide riesig gefreut haben :-)

Der Vormittag war stimmungsmäßig sehr durchwachsen. Die Wochenaufgabe sorgte innerhalb der Gruppe für die eine oder andere Unstimmigkeit. Singen, Tanzen und Kreativität waren gefordert. 

Am Mittag trafen die 26 Jugendwarte der angereisten Gruppen und der Lagerstab dann eine wichtige Entscheidung. Aufgrund der Wettervorhersage für die kommende Nacht wurde entschieden das Lager frühzeitig zu beenden und bereist am Freitag abzureisen. Somit begannen wir am Nachmittag nach und nach die Sachen zu packen und die Zelte abzubauen.

Um 17 Uhr ging es dann zur Siegerehrung, von den 26 angereisten Jugendfeuerwehr erreichten wir den 22. Platz. Glückwunsch an die Jugendfeuerwehr Amt Eiderkanal zum verdienten Sieg.

Nach der Siegerehrung gab es noch Abendbrot und im Anschluss wurden alle Materialien verladen.

Gegen 22 Uhr waren dann alle Materialien auf der Wache abgeladen und das Kreiszeltager für die Jugendlichen beendet.

Für die Ausbilder geht es bereits morgen wieder weiter, alle Materialien zu reinigen und korrekt zu verstauen, sowie die Materialien der Kreisjugendfeuerwehr zurück zu bringen.

KZL 2015 Tag 6
KZL 2015 Tag 6

23.07.2015

Kreiszeltlager Klein Waabs Tag 5

Wie bereits gestern standen heute Volleyball, Wikinger-Schach und Wettrutschen auf dem Programm. In den Spielen musste sich noch einmal jede Gruppe anstrengen um wichtige Punkte zu sammeln.

Beim Wettrutschen am frühen Nachmittag zeigten 4 unserer jüngsten was sie können. Zwischendruch wurde sich dann noch um die Fertigstellung der Wochenaufgabe gekümmert, was sich als sehr schwierig herausstellte.

Am Abend stand dann Lagerdisco auf dem Plan, an der auch alle unsere Jugendlichen mit sehr viel Spaß teilnahmen. Es wurden viele neue Freundschaften geschlossen, schade nur das schon Donnerstag war.

Um 23:30 Uhr war dann Nachtruhe angesagt.

KZL 2015 Tag 5
KZL 2015 Tag 5
KZL 2015 Tag 5
KZL 2015 Tag 5
KZL 2015 Tag 5
KZL 2015 Tag 5
KZL 2015 Tag 5

22.07.2015

Kreiszeltlager Klein Waabs Tag 4

Und auch am vierten Tag wurde wieder fleißig gespielt. Für den Vormittag stand Volleyball und Wikinger-Schach auf dem Programm. Bei strahlendem Sonnenschein blieb eine Wasserschlacht zwischen den Jugendlichen und den Ausbildern natürlich nicht aus :-) Am Nachmittag hatten die Jugendlichen die Möglichkeit an den Strand zu gehen, einfach zu relaxen oder sich für das morgige Tunier im Wettrutschen zu qualifizieren.

Am Abend wurde dann gemeinsam und unter strahlend blauem Himmel gegrillt. 

Zeltlager Tag 4
Zeltlager Tag 4
Zeltlager Tag 4
Zeltlager Tag 4
Zeltlager Tag 4

21.07.2015

Kreiszeltlager Klein Waabs Tag 3

Tag Nummer 3 im Kreiszeltlager fing sehr früh und regnerisch an. Insgesamt 2 Lagerwachen mussten von uns durchgeführt werden, einmal von 0-3 Uhr und von 12-15 Uhr. Im Anschluss kam die Sonne raus, was ideal für das bevorstehende Schlauchbootrennen war. Mit 3 Mannschaften gingen wir an den Start und alle drei gaben bei dem Wind und der Strömung ihr Bestes.

Am Abend bestand dann noch die Möglichkeit Freilichtkino zu schauen oder gemeinsam mit neu gewonnenen Freunden eine Runde zu spielen.

Zeltlager Tag 3
Zeltlager Tag 3
Zeltlager Tag 3
Zeltlager Tag 3

20.07.2015

Kreiszeltlager Klein Waabs Tag 2

Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Lagerolympiade. Gleich nach dem Frühstück machten sich 3 Gruppen von uns auf den Weg um alle 26 Stationen anzulaufen. Nach einer Mittagspause ging es Nachmittags weiter mit den verbliebenen Stationen. Zum Abschluss des sehr spielreichen Tages wurde mit allen bei bestem Wetter gegrillt.
KZL 2015 Tag 2
KZL 2015 Tag 2
KZL 2015 Tag 2
KZL 2015 Tag 2
KZL 2015 Tag 2
KZL 2015 Tag 2
KZL 2015 Tag 2
KZL 2015 Tag 2
KZL 2015 Tag 2

19.07.2015

Kreiszeltlager Klein Waabs Tag 1

Heute wurde das Kreiszeltlager 2015 in Klein Waabs eröffnet. Gegen 12:30 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Waabs, angekommen hieß es erst einmal Zelte aufbauen und einrichten. Im Anschluss wurden die Regeln verlesen und die Wochenaufgabe bekannt gegeben.

Um 20:15 Uhr fand dann die offizielle Eröffnung auf dem Sammelplatz statt. Nun heißt es innerhalb der Woche den Wanderpokal von vor 2 Jahren zu verteidigen. Wir freuen uns auf eine lustige Woche, mit spannenden Wettbewerben.

KZL 2015 Tag 1
KZL 2015 Tag 1
KZL 2015 Tag 1
KZL 2015 Tag 1

13.06.2015

Interschutz Hannover

Am heutigen Tag ging es früh morgens los zur Interschutz, der größten Feuerwehrmesse, nach Hannover. Mit 26 Kameraden und Kameradinnen erkundeten wir den ganzen Tag das Messegelände. Es gab viele Interessante Sachen zu sehen, von der neusten Technik bis hin zur neusten Kleidung, Vorführungen und eine Menge Fahrzeuge ob alt oder neu. Rundum war es ein sehr schöner Tag und wir freuen uns schon auf die nächste Interschutz Messe.

Interschutz
Interschutz
Interschutz
Interschutz
Interschutz
Interschutz
Interschutz
Interschutz
Interschutz
Interschutz

11.05.2015

Jugend sammelt für Jugend

Auch wir nehmen in diesem Jahr wieder an der Aktion „Jugend sammelt für Jugend" teil. Im Zeitraum vom 11. Mai 2015 bis 07. Juni 2015 werden wir innerhalb der Stadt Rendsburg unterwegs sein um Spenden für die Jugendarbeit zu sammeln.
Von den gesammelten Spenden kommen 60 % der Jugendfeuerwehr Rendsburg, 20 % dem Kreisjugendring Rendsburg-Eckernförde und die restlichen 20 % dem Landesjugendring zu Gute.
Bei der Auftaktveranstaltung im Haus der Jugend „Gleis 3", an welcher unser stellv. Jugendfeuerwehrwart Michael und unsere Jugendfeuerwehrwartin Linda teilnahmen, versprach der Kreisjugendring jeder Gruppe, welche bei dieser Aktion mit macht, einen Bonus von 5 %, wenn alle sammelnden Gruppen des Kreises dieses Jahr die Grenze von 30.000 € knacken. Des Weiteren wurde Ihnen mitgeteilt dass jeder Teilnehmer der Aktion kostenlos an den Lehrgängen des KJR teilnehmen darf. Und zusätzlich wurde den teilnehmenden Gruppen versprochen eine besondere Veranstaltung durchzuführen wenn die Schallmauer (30.000 €) gebrochen wird.
All das sind noch einmal zusätzliche Anreize für unsere Jugendlichen fleißig zu sammeln und wir würden uns freuen wenn auch Sie uns dabei unterstützen. Das gesammelte Geld wird den Kindern zu Gute kommen, geplant ist unter anderem die Beschaffung von gemeinsamen T-Shirts für das diesjährige Kreiszeltlager und eine Fahrt zur Interschutz Messe nach Hannover.

Hier den Link zum Presseartikel vom 29. März 2015
http://www.shz.de/lokales/landeszeitung/jugendring-will-mehr-gruppen-motivieren-id9329346.html

18.04.2015

Erste Hilfe Aufbaulehrgang

Heute war es wieder so weit, die 2 Jahre nach unserem Erste Hilfe Grundlehrgang waren um und wir schulten uns erneut 8 Stundenim Bereich de Ersten Hilfe.

Dank Jan-Ole war es wieder ein sehr interessanter Tag, an dem wir viel gerlernt haben und bereits vergessenes wieder in die Köpfe zurück geholt haben.

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal von uns für den Klasse Lehrgang.

 

EHAufbau
EHAufbau
EHAufbau
EHAufbau
EHAufbau
EHAufbau
EHAufbau

12.04.2015

Boßel in Aukrug

An diesem Sonntag waren wir eingeladen zum Boßeln in Aukrug, mit viel Spaß absolvierten unsere Jugendlichen die Strecke. Nach ca. vier Stunden war die Veranstaltung beendet und wir konnten uns den letzten Platz sichern :-) Insgesamt war es einen rund um gelungene Veranstaltung.
Boßeln
Boßeln
Boßeln
Boßeln
Boßeln

05.04.2015

Osterfeuer

Auch in diesem Jahr haben wir am traditionellen Osterfeuer teilgenommen. Mit Stockbrot und spielen brachten wir Kinderaugen zum lächeln.
Osterfeuer
Osterfeuer
Osterfeuer
Osterfeuer
Osterfeuer
Osterfeuer
Osterfeuer

22.03.2015

2. Platz bei "Schlag die Jugendfeuerwehr"

Am heutigen Sonntag fuhren wir mit insgesamt 10 Kindern/ Jugendlichen und 9 Ausbildern und Betreuern zum 25-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Fleckeby. Die Jugendfeuerwehr Fleckeby hatte uns eingeladen bei der Veranstaltung „Schlag die Jugendfeuerwehr" und „Schlag den Jugendwart" teilzunehmen. Wir gingen mit 2 Jugendmannschaften und 3 Betreuerteams an den Start und stellten uns der Herausforderung. Die Jugendgruppen absolvierten 6 Matches mit je 5 Spielen und die Betreuerteams absolvierten 5 Matches mit je 5 Spielen. Dabei stand für uns wie immer der Spaß an oberster Stelle und den hatten alle Teilnehmer von uns. Alle Spiele sorgten für Belustigung und Spannung, eine rundum klasse Veranstaltung. Ein großes Lob unserseits an die Jugendfeuerwehr Fleckeby für diesen super lustigen Tag.
Am Ende kam eine unserer Jugendmannschaften sogar bis ins Finale und verpasste nur knapp den Sieg. Eine super Leistung aller Teilnehmer, die sichtlich Spaß dabei hatten.

http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/turnier-schlag-die-jugendfeuerwehr-id9282666.html
Schlag die JF
Schlag die JF
Schlag die JF
Schlag die JF
Schlag die JF
Schlag die JF
Schlag die JF
Schlag die JF
Schlag die JF
Schlag die JF
Schlag die JF
Schlag die JF

08.02.2015

Kreisvolleyballtunier

Auch in diesem Jahr nahmen wir wieder mit einer Mannschaft beim Kreisvolleyballtunier in Todenbüttel teil. Mit viel Spaß und sportlichem Ehrgeiz spielten wir Runde für Runde. Insgesamt waren 17 Mannschaften zum Turnier angetreten und gaben ihr Bestes um den begehrten Pokal nach Hause zu holen. Gegen Uhr waren alle Spiele beendet und das diesjährige Ergebnis stand fest. Platz 1 ging an die JF Amt Eiderkanal, Platz 2. ging an die JF Amt Wittensee und Platz 3 ging an die JF Schacht-Audorf. Wir sicherten uns einen guten 4. Platz und fuhren erschöpft nach Hause. Es hat wie immer viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015
KVT 2015

06.02.2015

Mitgliederversammlung 2015

Am heutigen Freitag fand die diesjährige Mitgliederversammlung auf der Feuerwache statt. Unsere Jugendwartin Linda und unser Jugendgruppenleiter Tim begrüßten die Vertreter der Stadt Rendsburg, Herr Möhding, Herrn Galow und Herrn Gleser, sowie unseren Wehrführer Gerrit und unseren stellv. Jens, unsere Ausbilder und natürlichen unsere Jugendlichen.

Nach den Grußworten der Gäste, verlas unser Jugendgruppenleiter Tim den Tätigkeitsbericht für das Jahr 2014. Insgesamt absolvierten wir 23 Dienste, nahmen an weiteren 5 Veranstaltungen im Kreisgebiet teil, wo wir unter anderem den 2. Platz beim Schlauchbootrennen in Rieseby und den 1. Platz beim O-Marsch in Bordesholm holten. Als besonderes Highlight wurde dabei das Zeltlager in Plate noch einmal hervorgehoben. Weitere Veranstaltungen waren unter anderem der Hansapark und die Fahrt ins Snow Dome nach Bispingen.

2 Kameraden bestanden den Lehrgang Truppmann Teil I auf Kreisebene und zum Ende des Jahres wurde unser stellv. Jugendfeuerwehrwart Michael noch mit der Leistungsspange in Bronze geehrt.

Im Anschluss folgte der Kassenbericht durch Jan, welcher noch einmal die Einnahmen und Ausgaben detailiert aufschlüsselte.

Nun standen wie immer die Wahlen auf der Tagesordnung.

Zur Jugendgruppenleiterin wurde die Kameradin Jessica gewählt, ihr stellv. wird ab sofort der Kamerad Marc sein. Gruppenführer der 1. Gruppe wurde der Kamerad Yorvin, Gruppenführer der 2. Gruppe wurde der Kamerad Manuel, zum neuen Kassenwart wurde der Kamerad Leon gewählt, zum Schriftwart wurde Pascal gewählt und als neuer Inventarwart wurde der Kamerad Samir gewählt.

Wir wünschen allen gewählten ein glückliches Händchen für das Jahr 2015.

Danach folgte die Verabschiedung, welche allen Beteiligten nicht besonders einfach viel. Tim Sulewski, Nico Wriedt, Jan Kohlberger und Kevin Wolf werden zur JHV der aktiven am 13.02.2015 nach erfolgreicher Ausbildung in die Einsatzabteilung wechseln. Als Dank für die wunderschönen Jahre bekamen sie eine Bildercollage mit den witzigsten Bildern Ihrer Jugendfeuerwehrzeit, die Leistungsspange für die Ausgehuniform und einen Ambu. Als Gegenleistung brachten die Jungs für jede Gruppe Naschies mit. Danke :-)

Unter dem Punkt verschiedenes folgten nun weitere 2 Ehrungen. Der Kamerad Tim Sulewski bekam mit 100 % Dienstbeteiligung den Wanderpokal für die beste Dienstbeteiligung und der Kamerad Christian Bulligk wurde zum Ausbilder des Jahres 2014.

Unser Ausbilder Christian erhielt noch sein neues Namensschild für den Parker, welches er sich schon immer gewünscht hat :-D und Tim löste noch sein Versprechen an Egbert ein, der ein hübsches T-Shirt erhielt.

Im Schlusswort machte unser Jugendgruppenleiter Tim noch einmal deutlich, dass mit ihm und seinem stellv. Nico nun die letzten beiden Gründungsmitglieder die Jugendfeuerwehr verlassen und in den aktiven Dienst wechseln. Alle waren sich einig das es die besten 8 Jahre waren und sie gern alles wieder auf Anfang drehen würden. Er wünschte dem neuen Jugendausschuss alles Gute und den gleichen Spaß wir er ihn hatte.

Und hier können wir nur sagen: Wir wünschen euch alles Gute bei den „aktiven", das Ihr immer gerne an die Zeit in der Jugendfeuerwehr zurück denkt, uns eventuell auch hin und wieder einmal besucht und vor allem das ihr immer heil von euren Einsätzen zurück kommt!!!DANKE Jungs, es war ein tolle Zeit!!!

 

JHV 2015
JHV 2015
JHV 2015
JHV 2015
JHV 2015
JHV 2015
JHV 2015
JHV 2015
JHV 2015
JHV 2015
JHV 2015
JHV 2015

31.01.2015

1. Fußballturnier der Feuerwehr Rendsburg

An diesem Samstag fand zum ersten Mal ein Fußballtunier der Feuerwehr Rendsburg statt. Auch die Jugendfeuerwehr war mit 2 Mannschaften daran beteiligt. Pünktlich um 08:45 Uhr wurde das erste Spiel angepfiffen. Es galt in 15 Minuten Spielzeit das beste zu geben und den aktiven zu zeigen, das auch wir fit und motiviert sind zu gewinnen. Nach über 3 Stunden spannender Spiele stand die Siegermannschaft des 1. Turniers fest. Platz 1 ging an die 2. Gruppe, Platz 2 ging an die 6. Gruppe, Platz 3 ging an JF 1, Platz 4 ging an die Mannschaft JF 2 und Platz 5 ging an die 3. Gruppe.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass es wahnsinnig viel Spaß gemacht hat und wir uns freuen würden wenn es im nächsten Jahr erneut ein Turnier in dieser Art gäbe.

Die Startgebebühr aller Mannschaften wurde an einen guten Zweck gespendet.

Fußballtunier 2015
Fußballtunier 2015
Fußballtunier 2015
Fußballtunier 2015
Fußballtunier 2015
Fußballtunier 2015
Fußballtunier 2015
Fußballtunier 2015