Sie befinden sich hier: Home » Aktivitäten » Archiv » 2014

Aktuelles 2014

22.11.2014

Snow Dome Bispingen

An diesem Samstag stand unser letzter Ausflug für dieses Jahr auf dem Programm. Mit insgesamt 21 Kameradinnen und Kameraden fuhren wir nach Bispingen ins Snow Dome zum Rodeln.

Hier angekommen wurden wir mit entsprechendem Schuhwerk und Schlitten ausgestattet, bekamen eine kurze Einweisung auf den Sessellift und schon ging die wilde Fahrt los.

Auf dem Zipflbob war es zu Beginn gar nicht so einfach den richtigen Trick raus zu bekommen um die Bahn heile hinuter zu fahren. Je nach Gewichtsverlagerung konnten wahnsinnige Geschwindigkeiten erziehlt werden, wobei der ein oder andere gerne über das Ziel hinaus schoss :-)

Nach gut 3,5 Stunden waren alle ziemlich durchgefroren, sodass wir beschlossen die Heimreise anzutreten. Vorab gab es noch die Möglichkeit sich bei einem Getränk wieder aufzuwärmen.

Insgesamt eine sehr lustige Veranstaltung, welche viel zu schnell vorbei ging.

Snow Dome
Snow Dome
Snow Dome
Snow Dome

18.10.2014

Besondere Ehrung für stellv. Jugendfeuerwehrwart - Leistungsspange in Bronze

Unser stellv. Jugendfeuerwehrwart Michael Bölk wurde an diesem Wochenende im Rahmen des Wehrfestes der Freiwilligen Feuerwehr Rendsburg mit der Leistungsspange in Bronze der Jugendfeuerwehr geehrt. Die Leistungsspange in Bronze ist eine Auszeichnung für jahrelange, besondere Dienste als Jugendfeuerwehrwart,stellv. oder Ausbilder in einer Jugendfeuerwehr.

Einen guten Rückblick auf die vielen Jahre Jugendarbeit gibt die Laudatio zur Ehrung:

Laudatio zur Ehrung der Schleswig-Holsteinischen Leistungsspange der JF in Bronze für Michael Bölk:

Liebe Gäste, liebe Kameradinnen und Kameraden, lieber Michael!

Heute habe ich die ehrenvolle Aufgabe hier ein paar Worte über dich sagen zu dürfen.

Wie so oft in einer solchen Rede beginnt man mit den Zahlen un das möchte ich hier heute ebenfalls tun. Lieber Michael, im Jahre 1988 bist du in die Feuerwehr Büdelsdorf eingetreten. (;-) jetzt ist auch allen klar warum bei dir der "Alte Mann auf dem Namensschild steht). Später hat es dich nach Fockbek verschlagen und seit 2003 bist du Mitglied der Feuerwehr Rendsburg. In all den Jahren hast du steht's die Jugendarbeit unterstützt.

Als am 27.05.2006 die Jugendfeuerwehr Rendsburg gegründet wurde war es für dich eine Selbstverständlichkeit dich als stellv. Jugendfeuerwehrwart zu Verfügung zu stellen. Du brachtest deinen ganzen Wissenstand, den du dir in den vielen Jahren erarbeitet hast, in die Gründung und den weiteren Verlauf der Jugendfeuerwehr mit ein.

Seit nun mehr schon 8 Jahren, und noch hoffentlich vielen vielen weiteren, bist du ein fester, nicht weg zu denkender Bestandteil der Jugendfeuerwehr Rendsburg. Mit großer Leidenschaft leistest du neben deinen beruflichen Aufgaben wertvolle und unbezahlbare Beiträge für die Jugendarbeit. Du hast es geschafft, Menschen zusammenzubringen, gemeinsame Ziele zu setzen, gemeinsame Aktivitäten zu organisieren und dich auch der Sorgen und Nöte der Jugendlichen anzunehmen und Ihnen beizustehen.

Seit 2012 stehen wir nun gemeinsam an der Spitze der Jugendfeuerwehr, erst du als Jugendwart und ich als dein stellv. und seit 2014 andersherum um dir die Doppelbelastung mit der Gruppenführung zu nehmen. Gemeinsam haben wir viele Tage und wahnsinnig viel Zeit verbracht, viel gelacht und sicherlich auch das ein oder andere Mal gestritten, aber uns immer wieder zusammen gerauft. Und genau das ist es was ein gutes Team ausmacht.

Ich möchte heute die Gelegenheit nutzen und dir auf diesem Wege für die gute Zusammenarbeit und dein hohes Engagement danken.


Rendsburg den, 18.10.2014


Herzlichen Glückwunsch für deine Auszeichnung wünscht dir lieber Michael, deine Jugendfeuerwehr Rendsburg!

14.09.2014

Spaßrally Bordesholm

Anlässlich des 30 jährigen Bestehens richtete die Jugendfeuerwehr Bordesholm an diesem Sonntag eine Spaßrally aus. Mit 2 Gruppen und 11 Kindern/ Jugendlichen gingen wir an den Start. Viele witzige Spiele waren entlang des Sees aufgebaut. Angefangen beim Erbsentransport, über Schlauchzielrollen, Schlüssel den entsprechenden Schlössern zuordnen, ein Seil durch Hosenbeine und Jacken führen, auf Teppichen einen Parcours ablaufen, mit Feuerpatschen einen Tennisball bewegen...nur eine kleinen Auswahl von all den witzigen Spielen welche wir absolvierten. Leider ließ uns zum Ende hin der Wettergott im Stich, so dass wir alle ordentlich nass wurden. Doch trotz des Regens machten wir weiter bis auch die letzte Station geschafft war. Nach ca. 4,5 Stunden Fußmarsch waren wir wieder am Gerätehaus in Bordesholm angekommen und konnten uns erst einmal stärken. Im Anschluss folgte schnell die Siegerehrung, damit wir zügig nach Hause konnten um uns trocken zu legen. Das Ergebnis hieß dann Platz 7 für die Mannschaft Rendsburg I und Platz 1 und somit Sieger für die Mannschaft Rendsburg II.
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm
Spaßrally Bordesholm

30.08.2014

Grillfest

Schon zu einer Tradition ist das jährliche Grillfest mit unseren Eltern geworden. Auch in diesem Jahr waren wieder viele Eltern und Geschwister gekommen, um gemeinsam mit uns einen gemütlichen Nachmittag im Jugendfeuerwehrzentrum zu verbringen. Extra für die Eltern stellten wir unsere Teleskopmastbühne und unseren Wechsellader mit Abrollbehälter Rüst aus, so dass jeder sich die Vielzahl an Technik ansehen und auch einmal in die Hand nehmen konnte. Leider ließ uns der Wettergott nach dem essen im Stich, so dass unser geplantes Wikinger Schach Turnier im warsten Sinne des Wortes ins Wasser viel. Trotz alledem war es wie in jedem Jahr ein schöner Samstagnachmittag mit Interessanten Gesprächen und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.
Grillfest 2014
Grillfest 2014
Grillfest 2014
Grillfest 2014

18.08.2014-22.08.2014

Jerry Town - die Kinderstadt

Auch in diesem Jahr unterstützen wir die Stadt Rendsburg wieder bei der Kinderstadt Jerry Town. Die Kinder der Stadt hatten, wie in jedem Jahr, viele Möglichkeiten um Geld zu verdienen, eine Arbeit war die bei der Feuerwehr. Mit dem Material auf unserem Löschkarren wurden fiktive Feuer bekämpft und den Kindern die Ausrüstung erklärt und näher gebracht. Des Weiteren unterstützen wir die Bürger bei Ihrer Demonstration mit unserem Schaumrohr. Als besonderes Highlight kam am Donnerstagnachmittag Björn, ein aktiver Kamerad, mit dem Löschfahrzeug vorbei. Vielen Dank noch einmal an Dich Björn, das du dir die Zeit dafür genommen hast.
Jerry Town 2014
Jerry Town 2014
Jerry Town 2014
Jerry Town 2014
Jerry Town 2014
Jerry Town 2014
Jerry Town 2014

19.07.2014

Tag Nr. 7 im Zeltlager in Plate

Heute war es nun soweit. Der letzte Tag war angebrochen.

Nach einem gemütlichen Frühstück packten alle Ihre Sachen und räumten die Zelte aus. Im Anschluss wurden dann die Zelte abgebaut und alles auf den GWN verladen. Dieser fuhr im Anschluss gleich mit einer Truppbesatzung in Richtung Heimat und klarte schon einmal auf.

Der Rest reinigte unseren Zeltplatz ordentlich und brachte die geliehenen Sachen wieder zurück zur Feuerwehr Plate. Im Anschluss gingen wir alle noch einmal essen und dann ging es los in Richtung Heimat.

Auf der Wache angekommen wurden die letzten Sachen verstaut und im Anschluss wurde das diesjährige Zeltlager für beendet erklärt.

Zurückblickend waren es wie immer 7 schöne Tage und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Zeltlager Tag 7
Zeltlager Tag 7
Zeltlager Tag 7
Zeltlager Tag 7
Zeltlager Tag 7

18.07.2014

Tag Nr. 6 im Zeltlager in Plate

Nun ist es schon fast wieder vorbei...unser diesjähriges Zeltlager :-(

Um so mehr nutzen wir den heutigen Tag noch einmal aus. Heute Vormittag fuhren wir in das Internationale Feuerwehrmuseum nach Schwerin. Es war einfach absoluter Wahnsinn zu sehen welche "Fahrzeuge" die Feuerwehrleute früher benutzen. In einer fast 2 stündigen Führung wurde uns alles genauestens erklärt. Danach hatten wir noch die Möglichkeit durch die alte Atemschutzübungsstrecke durchzuflitzen.

Am Nachmittag kühlten wir uns alle am Strand ab und genossen die 3 Stunden Entspannung.

Den letzten Abend lassen wir nun gemütlich ausklingen, bis es morgen wieder zurück geht nach Rendsburg.

Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6
Zeltlager Tag 6

17.07.2014

Tag Nr. 5 im Zeltlager in Plate

Heute mussten wir zeitig aus den Betten um pünktlich im Kletterwald unsere Ausrüstung in Empfang zu nehmen. Nach einer kurzen Einweisung ging es dann auch schon los. 3 Stunden lang konnten wir uns durch die verschiedenen Stationen klettern. Danach fuhren wir kurz ins Lager zum aufräumen und dann ging es an den Strand um zu entspannen.

Für den Abend hatten wir die Jugendfeuerwehr aus Plate zum grillen eingeladen. In netter Runde verbrachten wir den Abend zusammen und konnten wieder neue Freundschaften knüpfen.

An dieser Stelle wollen wir die Möglichkeit noch einmal nutzen und uns recht herzlich für die Unterstützung bei euch bedanken. DANKE DANKE DANKE :-)

Zeltlager Tag 5
Zeltlager Tag 5
Zeltlager Tag 5
Zeltlager Tag 5
Zeltlager Tag 5
Zeltlager Tag 5
Zeltlager Tag 5
Zeltlager Tag 5
Zeltlager Tag 5

16.07.2014

Tag Nr. 4 im Zeltlager in Plate

Nach der anstrengenden Fahrt gestern war für heute etwas eher ruhiges vorgesehen. Es stand Kultur auf dem Programm. Wir fuhren ins Schweriner Schloss. Insgesamt 2 Stunden hatten wir Zeit uns das Schloss anzusehen. Im Anschluss konnten wir den Nachmittag in Schwerin verbringen und in kleinen Gruppen die Stadt unsicher machen. Gegen 14 Uhr waren wir zurück im Lager und konnten das gute Wetter ausnutzen um zu toben. Für Stärkung sorgte der leckere Vanillepudding und der leckere Obstsalat, welchen die Ausbilder kurzer Hand auf den Tisch zauberten.
Zeltlager Tag 4
Zeltlager Tag 4
Zeltlager Tag 4
Zeltlager Tag 4
Zeltlager Tag 4

15.07.2014

Tag Nr. 3 im Zeltlager in Plate

Heute hieß es morgens auf zur Kanutour. Mit insgesamt 8 Kanus machten wir die Stör unsicher. Der ein oder andere durfte auch die Temperaturen des Wasser fühlen :-D Nach gut 2 Stunden paddeln machten wir eine Pause und genossen das leckere Picknik. Insgesamt paddelten wir 10 km und nach gut 5 Stunden waren die meisten erschöpft und freuten sich wieder im Lager zu sein.

Auch unsere Ausbilder waren k.o. und beschlossen kurzer Hand für alle Party Pizzen zu bestellen, kochen wäre einfach zu anstrengend gewesen :-D

Im Anschluss nutzen alle die Freizeit und das gute Wetter aus um noch ein wenig zu spielen.

Zeltlager Tag 3
Zeltlager Tag 3
Zeltlager Tag 3
Zeltlager Tag 3
Zeltlager Tag 3
Zeltlager Tag 3

14.07.2014

Tag Nr. 2 im Zeltlager in Plate

Die erste Nacht ist nun vorbei. Für heute stand für den Vormittag Geocaching in Schwerin auf dem Programm. Mit insgesamt 5 Mannschaft ging die wilde Suche nach dem Ziel und dem damit verbundenen Preis los. Aber wie sagt man so schön...es kann halt nur einer gewinnen :-D

Im Anschluss stärkten wir uns im Lager und hatten am Nachmittag Freizeit. Die einen nutzen die Möglichkeit ein wenig schlaf nachzuholen, die anderen tobten im Lager.

Insgesamt ein ruhiger Start, aber morgen so haben wir gehört, wird sich das ändern...eine Ganztags Kanutour steht auf dem Programm. Mal sehen wie viele in diesem Jahr kentern :-D

 

Zeltlager Tag 2
Zeltlager Tag 2
Zeltlager Tag 2
Zeltlager Tag 2
Zeltlager Tag 2
Zeltlager Tag 2
Zeltlager Tag 2
Zeltlager Tag 2

13.07.2014

Tag Nr. 1 im Zeltlager in Plate

Am heutigen Sonntag ging es nun endlich los ins Zeltlager nach Plate. Mit 20 Kindern und Jugendlichen und 4 Ausbildern machten wir uns um 11 Uhr auf den Weg.

Kaum angekommen hieß es zu allererst Zelte aufbauen, Zelte einrichten, die Örtlichkeiten ein wenig kennen lernen und ganz ganz wichtig alle anfallenden Aufgaben der kommenden Woche fair zu verteilen. Dazu gehören neben Küchendienst und Abwaschdienst auch der ungeliebte Toilettendienst. Nachdem alles erledigt war hatten wir den Rest des Nachmittages Freizeit.

Bei schönstem Wetter nutzen wir die Möglichkeit uns draußen mit Federball, Fußball, Wikingerschach uvm. zu beschäftigen.

Und bevor es dann um 21 Uhr heißt Public Viewing, denn auch im Zeltlager soll niemand das spannende WM Finale verpassen, werden wir noch alle gemeinsam gemütlich grillen.

Zeltlager Tag 1
Zeltlager Tag 1
Zeltlager Tag 1
Zeltlager Tag 1
Zeltlager Tag 1
Zeltlager Tag 1
Zeltlager Tag 1
Zeltlager Tag 1
Zeltlager Tag 1
Zeltlager Tag 1
Zeltlager Tag 1

14.06.2014

Schlauchbootrennen in Rieseby

An diesem Samstag machte sich eine Gruppe auf den Weg nach Rieseby wo anlässlich des 40 jährigen Jubiläums ein Schlauchbootrennen veranstaltet wurde.

Voll gepackt mit guter Laune warteten wir auf unseren Start, als es plötzlich hieß das wir vorab noch einen Orientierungsmarsch machen müssen.

Nun hieß es also erst einmal laufen statt paddeln. Viele witzige Spiele hatten die Kameraden aus Rieseby vorbereitet.

Nachdem der Marsch beendet war hieß es nun paddeln, paddeln, paddeln... Mit einer sehr guten Zeit erreichten wir das Ziel als Erster. 

Und das machte sich in der Gesamtwertung bemerkbar, wir konnten zu unserer Freude den 2. Platz nach Rendsburg holen. :-) Vielen Dank noch einmal an alle teilnehmenden Kameraden und Kameradinnen.

Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby
Schlauchbootrennen Rieseby

20.05.2014

Übung bei der Neuwerker Schmiede

An diesem Dienstag war alles etwas anders als sonst. Unsere Jugendwartin und unser stellv. Jugendwart haben in Zusammenarbeit mit unserem stellv. Jugendgruppenleiter eine Übung bei der Firma Neuwerker Schmiede vorbereitet.

Nach dem antreten wurden wir entsprechend auf die Fahrzeuge eingeteilt. Mit dem TLF 2, LF 1 und LF 2, sowie dem ELW und dem MTW fuhren wir erst einmal zum Bereitstellungsraum, von da aus wurden wir durch den Einsatzleiter Nico (stellv. JGL) abgerufen und zur Einsatzstelle beordert.

Insgesamt wurden 3 Personen im Gebäude vermisst und zahlreiche "verwirrte"Personen befanden sich außerhalb des Gebäudes. 

Der Fahrzeugführer vom TLF schickte sofort einen Trupp zur Personensuche und anschließender Brandbekämpfung ins Gebäude, zahlreiche weitere Trupps von den beiden LF's sorgten dafür dass das fiktive Feuer sich nicht weiter ausbreiten konnte.

Unsere Ausbilder waren im großen und ganzen sehr zufrieden und planen bestimmt schon den nächsten Test ;-)

Unser Dank gilt noch einmal ganz herzlich der Neuwerker Schmiede welche uns das Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat!

Neuwerk
Neuwerk
Neuwerk
Neuwerk
Neuwerk
Neuwerk
Neuwerk
Neuwerk
Neuwerk
Neuwerk
Neuwerk

17.05.2014

Wikingerschach Turnier

Bei bestem Wetter hieß es heute für 10 Kameraden auf zum Wikingerschach Turnier nach Emkendorf. Wir traten mit insgesamt 4 Mannschaften am Turnier an, welche beim Endergebnis alle zusammengefasst wurden. Sehr zur Freude aller konnten Pascal und Kevin ein Sieg nach dem nächsten einfahren und somit die Gruppenleistung noch weiter nach vorne bringen. Nach vielen spannenden Spielen ging es an die Auswertungen, wir nutzten die Zeit und tobten mit den neuen Outdoor Spielsachen.
Bei der Siegerehrung erkämpften wir uns einen sehr guten 4. Platz und gingen zur Belohnung direkt im Anschluss noch ein Eis essen.
Wikinerschach
Wikinerschach
Wikinerschach
Wikinerschach
Wikinerschach
Wikinerschach
Wikinerschach
Wikinerschach

10.05.2014

Orientierungsfahrt Flintbek

Pünktlich morgens um acht ging es für uns los zur Jugendfeuerwehr nach Flintbek, welche uns, anlässlich ihres Jubiläums, zur einer Orientierungsfahrt eingeladen haben. Nach einem ausgiebigen Frühstück machte sich Rendsburg 1 um 09:21 Uhr auf den Weg zur 1. Station, um 09:30 Uhr folgte dann Rendsburg 2.

Insgesamt mussten 10 Stationen von jeder Gruppe angefahren werden. Mit Hilfe von zahlreichen Karten mussten wir uns orientieren um die Stationen überhaupt erst einmal zu finden. Oftmals einfacher gesagt als getan :-)

Neben einem Wasserspiel (siehe Video), mussten noch Bierdeckel in Eimer befördert werden, Steine per Schaufel in ein vorgegebenes Spielfeld geworfen werden, von einem Holzstamm ein Stück mit 250 gramm abgesägt werden usw. 

Insgesamt eine gelungene, lustige Veranstaltung und mit einem 7. Platz und einem 23. Platz in der Tasche fuhren wir gegen 16 Uhr wieder Richtung Heimat.

O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek
O-Fahrt Flintbek

20.04.2014

Osterfeuer

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Osterfeuer auf dem Willy-Brandt-Platz statt. Gemeinsam mit der aktiven Wehr hieß es um 15 Uhr antreten auf der Feuerwache. Im Anschluss wurden die Fahrzeuge besetzt und alle fuhren zum Veranstaltungsort.

Unsere Aufgabe war, wie in jedem Jahr, Spiele für klein und groß anzubieten. Bei strahlendem Sonnenschein kam das Wasserspiel bei den kleinen am besten an. 

Zusätzlich konnten die Kinder kostenlos Stockbrot machen, nach nur 2 Stunden waren die 6 Kilo Stockbrot unter die Kids gebracht.

Um viertel vor sieben war die Veranstaltung für uns beendet, wir packten zusammen und fuhren zurück zur Feuerwache.

Ein recht herzlicher Dank gilt dem THW OV Rendsburg für das Hebekissenspiel und unserer Ausbilderin Kati die, in mühevoller Handarbeit, uns ein Wasserspiel gebaut hat.

 

Osterfeuer 2014
Osterfeuer 2014
Osterfeuer 2014
Osterfeuer 2014
Osterfeuer 2014
Osterfeuer 2014
Osterfeuer 2014
Osterfeuer 2014
Osterfeuer 2014
Osterfeuer 2014

29./30.03.2014

Vorbereitung Zeltlager Schwerin

An diesem Wochenende waren unsere Jugendwartin, unser stellv. Jugendwart, ein Ausbilder und unser Jugendgruppenleiter gemeinsam in Schwerin um unser diesjähriges Zeltlager vorzubereiten.

Unsere Kameraden hatten viel zu tun, schließlich mussten sie alle möglichen Freizeitangebote in Schwerin besuchen um Preise einholen. Der Zeltplatz musste begutachtet und mögliche Einkaufsstationen erkundet werden.

Gemeinsam konnten viele Aktivitäten gefunden werden, welche nun durch ein Team, bestehend aus Jugendfeuerwehrkameraden in unterschiedlichen Altersklassen, gefiltert werden und ein entsprechender Ablaufplan für unsere Ausflugswoche erstellt wird.Im Anschluss folgt dann gemeinsam mit unserem Jugendwart und stellv. Jugendwart die kalkulation der Kosten um schnellst möglich die Einladungen zu versenden.

Hier ein paar Eindrücke dieses Ausfluges.

Vorbereitung Zeltlager Schwerin 2014
Vorbereitung Zeltlager Schwerin 2014
Vorbereitung Zeltlager Schwerin 2014
Vorbereitung Zeltlager Schwerin 2014
Vorbereitung Zeltlager Schwerin 2014
Vorbereitung Zeltlager Schwerin 2014
Vorbereitung Zeltlager Schwerin 2014
Vorbereitung Zeltlager Schwerin 2014
Vorbereitung Zeltlager Schwerin 2014
Vorbereitung Zeltlager Schwerin 2014

16.03.2014

Volleyballtunier 2014

17 Mannschaften, viele Emotionen und sportlicher Ehrgeiz.

Das diesjährige Kreisvolleyballturnier in der Turnhalle Dänischenhagen stand wieder ganz im Zeichen der sportlichen Wettkämpfe. 16 Jugendfeuerwehren mit insgesamt 17 Mannschaften aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde waren am gestrigen Sonntag angetreten, um den diesjährigen Wanderpokal der Kreisjugendfeuerwehr zu erspielen.

Bei spannenden und teilweise sehr emotionalen Spielen traten in rund fünf Stunden die Mannschaften gegeneinander an. Im Halbfinale trafen die JF Rieseby gegen die JF Wittensee II und die JF Amt Eiderkanal gegen JF Emkendorf an. Das Finale erreichten die Jugendfeuerwehren Amt Eiderkanal und Am Wittensee. Das Finale endete mit 25 zu 19.

Die folgenden Platzierungen wurden erreicht:

Platz JF Amt Eiderkanal
Platz JF Am Wittensee II
Platz JF Emkendorf
Platz JF Rieseby
Platz JF Schacht-Audorf
Platz JF Osterrönfeld
Platz JF Gokels
Platz JF Eckernförde
Platz JF Westerrönfeld
Platz JF Am Wittensee I
Platz JF Rendsburg
Platz JF Todenbüttel und Umgebung
Platz JF Altenholz
Platz JF Loose
Platz JF Hüttener-Berge
Platz JF Bordesholm
Platz JF Dänischenhagen

Text: KJF RD-ECK l Claas S: Schmidt

Kreisvolleyballtunier 2014
Kreisvolleyballtunier 2014
Kreisvolleyballtunier 2014
Kreisvolleyballtunier 2014
Kreisvolleyballtunier 2014
Kreisvolleyballtunier 2014
Kreisvolleyballtunier 2014
Kreisvolleyballtunier 2014

07.02.2014

Mitgliederversammlung 2014

Am Freitag den 07.02.2014 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung auf der Feuerwache Rendsburg statt. Zahlreiche Gäste konnte unser Jugendwart Michael Bölk und unser Jugendgruppenleiter Tim begrüßen. Unter Ihnen die stellv. Bürgermeisterin Frau Bruhns, von der Stadtverwaltung für den Bereich Ordnung und Verkehr die Herren Galow und Gleser, stellvertretend für unseren Kreisjugendwart der Fachbereichsleiter Schriftführung Herr Hanus, unser Wehrführer Gerrit Hilburger und unsere Ausbilder. Und natürlich galt ein großer Moin unseren Kindern/ Jugendlichen.


Nach ein paar Grußworten der Gäste verlas unser Jugendgruppenleiter Tim den Tätigkeitsbericht. 2013 war für uns ein erfolgreiches Jahr. Zahlreiche Pokale konnten wir uns bei O-Märschen/Fahrten erkämpfen und nicht zu vergessen das größte Highlight war das Kreiszeltlager in Waabs wo wir uns einen überraschenden 1. Platz sicherten. Neben vielen Diensten in denen wir fachlich geschult wurden, fuhren wir in diesem Jahr wieder in den Hansapark und verbrachten zusätzlich noch einen Samstag im Schwimmbad in Norderstedt. 14 Kameraden wurden in 2 Lehrgängen in dem Bereich Erste Hilfe geschult, 6 Kameraden stellten sich der Herausforderung Leistungsspange erfolgreich und 9 Kameraden absolvierten den Lehrgang Truppmann I. Zum Ende des Jahres waren wir 28 Kameraden, darunter 7 weiblich.


Im Anschluss folgte der Kassenbericht verlesen durch Daniel. Durch Spenden und Zuschüsse konnten wir uns in 2013 Poloshirts finanzieren und unsere Zeltlagerausrüstung auf Vordermann bringen.


Nun kam auch schon der spannendste Teil der Versammlung ...DIE WAHLEN...
Einstimmig wurde der Kamerad Tim S. in seinem Amt als Jugendgruppenleiter bestätigt, ebenso sein Stellvertreter Nico W. Zum neuen Gruppenführer der 1. Gruppe wurde Yorvin I., zur neuen Gruppenführerin der 2. Gruppe wurde Debbi J., zum Amt des Schriftwarts wurde Amelie K. und zum Amt des Kassenwarts wurde Jan K. gewählt. In seinem Amt als Inventarwart wurde Kevin W. bestätigt.


Wie in jedem Jahr folgten nun unsere 2 Ehrungen. Der Kamerad Marc H. bekam den Wanderpokal für die beste Dienstbeteiligung und der Kamerad Stefan Pauers wurde zum Ausbilder des Jahres 2013.


Im Anschluss folgte die Verabschiedung von Daniel Bernau, Daniel Danowski und Dominik Welz. Zur Mitgliederversammlung der aktiven Wehr am 14.02.2014 werden sie nach erfolgreicher Ausbildung die Aktiven bei Ihren Aufgaben unterstützen. Als Dank für die schönen Jahre bekamen sie eine Bildercollage mit den witzigsten Bildern Ihrer Jugendfeuerwehrzeit, die Leistungsspange für die Ausgehuniform und einen Ambu. Im Gegenzug brachten die Jungs Naschies als Ausstand mit :-) Danke nochmal :-) Wir wünschen euch drein alles Gute bei den „großen", das Ihr immer heil von euren Einsätzen zurück kommt und das Ihr die Zeit mit uns niemals vergesst.

JHV 2014
JHV 2014
JHV 2014
JHV 2014
JHV 2014
JHV 2014
JHV 2014
JHV 2014
JHV 2014