Sie befinden sich hier: Home » Service » Tipps für Kids » Hilfe, ich brenne...

Hilf, ich brenne...

Hallo Kinder !

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wieviel Unfälle durch Leichtsinn, Übermut und leider auch durch Dummheit jedes Jahr passieren. In die Unfallklinken kommen jedes Jahr Hunderte von Kindern, mit zum Teil schrecklichen Verletzungen. Verbrennungen oder Verbrühungen an Händen und Armen nehmen den größten Teil der Verletzungen ein. Diese Verletzungen könntet ihr vermeiden, wenn ihr es erst gar nicht dazu kommen lasst. Wie ihr an unserem Beispiel sehen könnt, ist die Hauptursache für derartige Verletzungen Leichtsinn und Übermut.


Das, was wir euch hier zeigen, ist wirklich passiert. Der Junge hatte schwere Brandverletzungen am gesamten Oberkörper. Wenn man in ein offenes Feuer den Inhalt einer Spraydose sprüht, kann es zu einem Flammenrückschlag kommen.
Das hat zur Folge, dass entweder die Spraydose zerknallt und euch die Hand abreißt, oder wie bei unserem Beispiel, sich die Bekleidung entzündet.
Wenn ihr aber trotz aller Ratschläge und Hinweise in so eine Situation geratet, müsst ihr schnell reagieren. Wegrennen oder mit dem Arm in der Luft wedeln hat keinen Sinn. Wenn ihr eine Jacke an habt, zieht diese schnell aus.
In unserem Fall hat der Junge keine Jacke an. Werft euch in diesem Fall auf den Boden und erstickt die Flammen durch Hin - und Herwälzen.
Sobald ihr die Flammen aus habt, ruft ihr den Notarzt an (Tel: 112) Auch wenn sich später rausstellt, dass die Verletzung nicht so schlimm ist. Sofort den verletzten Bereich mit Wasser kühlen. Ihr kühlt solange, bis der Notarzt eintrifft. Versucht nicht verbrannte Kleidungstücke abzuziehen. Hausmittel wie Mehl oder Honig helfen nicht. Wenn größere Hautflächen betroffen sind, stellt ihr euch mit eurer Kleidung unter die Dusche.

Ihr habt euch sicher schon mal die Finger verbrannt. Aber das ist harmlos ! Brandwunden verursachen entsetzliche Schmerzen. Erspart euch das ...